Buchweizen

Buchweizen

GrainProTrade – Buchweizen Großhandel zu Erzeugerpreisen

Unsere Firma GrainProTrade liefert Buchweizen direkt von den Landwirten aus der Ukraine und Kasachstan zu günstigen Konditionen. Unsere Buchweizen hat einer Reinheit von 98% und einem Feuchtigkeitsgehalt von nicht mehr als 14%.

Sie können Buchweizen sicher bei uns kaufen, ohne sich Sorgen um die Qualität zu machen, da alle unsere Produkte von unseren QM-Mitarbeitern in der Ukraine und Kasachstan bewusst auserwählt werden und dadurch den höchsten Normen entsprechen, was eine zu erwartende Qualität der Ware garantiert. Neben dem hohen Standard werden die Produkte zu einem erschwinglichen Großhandelspreis verkauft. Die Bedingungen für den Verkauf von Buchweizen können jederzeit schriftlich oder telefonisch mit dem Manager angegeben werden. Unser Team liefert unseren Kunden die in Big Bag gepackt bestellte Buchweizen mit LKW innerhalb von 5 Arbeitstagen.

Aktuelle Preise für Buchweizen:

  • Buchweizen zum FCA-Preis ab 930,- €/Tonne zzgl. der Frachtkosten.

Die wichtigsten Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen:

  • die hohe Professionalität unseres gesamten Teams, die eine problemlose Lieferung von hochwertigen Buchweizen in kürzester Zeit gewährleistet;
  • ein angemessenes Preisniveau, da wir direkt mit Buchweizenproduzenten in der Ukraine zusammenarbeiten;
  • bequeme Lieferung direkt zu Ihnen.

Kontaktieren Sie unsere Manager auf der Website oder telefonisch. Wir bieten qualitativ hochwertige Buchweizen zu einem optimalen Preis!

Alles über Buchweizen

Eigenschaften von Buchweizen

Buchweizen enthält leicht verdauliche Proteine – 9,5-14,1%, Stärke — 80,5—84%, Fett — 1,8—3,1%, Ballaststoffe — 1,2—2,2%, organische Säuren (Apfel- und Zitronensäure), Mineralsalze, B-Vitamine, Eisen, Kalzium, Phosphor.

Grüner Buchweizen enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren, die im menschlichen Körper nicht synthetisiert werden und mit Nahrung in ihn gelangen müssen. In 100 g des Produkts gibt es 180 mg Tryptophan, 630 – Lysin, 260 – Methionin, 590 – Valin, 500 – Threonin, 680 – Leucin, 520 – Isoleucin, 540 – Phenylalanin, 300 – Histidin. In Buchweizen gibt es fast keine einfachen Kohlenhydrate, daher kann es in die Ernährung von Diabetikern und denen, die sich an eine Diät halten, um Gewicht zu verlieren, einbezogen werden. Da Buchweizen die Frucht einer Blume und keine Getreidekultur ist, fehlt Gluten, es ist bei Zöliakie kontraindiziert. Die komplexen Kohlenhydrate, die im Produkt enthalten sind, werden langsam verdaut und sorgen für ein Sättigungsgefühl.

In Buchweizen gibt es fast keine einfachen Kohlenhydrate, daher kann es in die Ernährung von Diabetikern und denen, die sich an eine Diät halten, um Gewicht zu verlieren, einbezogen werden. Da Buchweizen die Frucht einer Blume und keine Getreide-Kultur ist, fehlt es an Gluten, das bei Zöliakie kontraindiziert ist. Die komplexen Kohlenhydrate, die im Produkt enthalten sind, werden langsam verdaut und sorgen für ein Sättigungsgefühl.

Das Produkt wird für schwangere und stillende Mütter, Kinder, ältere Menschen, Hypotoniker, Allergiker, Sportler und diejenigen empfohlen, die mit schwerer körperlicher Arbeit beschäftigt sind. Dank einer ausgewogenen und vielfältigen Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung verbessert Buchweizen den Zustand des Körpers bei vielen Krankheiten. Es kann den Hämoglobinspiegel im Blut erhöhen, den Körper von Giftstoffen und Stoffwechselprodukten reinigen, die Knochen stärken.

Pflanzenbiologie

Buchweizen ist eine einjährige aufrecht stehende Pflanze, die 70 Zentimeter hoch ist. Verzweigung ist eine andere, seltener entgegengesetzte. In der Verzweigungsphase wird der grüne gerippte Stamm allmählich rot, von seinen Internodien gehen herzförmig-dreieckige Blätter an kurzen Stielen ab. Die Breite und Länge der Blätter sind ungefähr gleich, ihre Größe und Länge der Blattstiele nehmen nach oben ab, die Blätter werden pfeilförmig.

Im Juni-September tritt die Pflanze in eine Zeit der Knospung und Blüte ein, wenn aus den Achseln der Blätter klumpenförmige Bürsten mit roten oder weißen Blüten an langen Achselstielen erscheinen. Die Blüten sind sexuell mit 8 Staubblättern und 8 Nektaren, die einen starken Honigaroma abgeben, der viele Bestäuber anzieht. Der Stößel ist dreieckig und dreispaltig mit einem einseitigen oberen Eierstock. Die Blütenpracht ist Corolla, fünfteilig blassrosa und bei sinkender Temperatur rot.

Die Frucht des Buchweizens reift im September-Oktober. Dies ist eine dreieckige Einsamen-Nuss mit einer rhombischen oder abgerundeten Form von 5-7 Millimetern in Dicke und Länge. Einige Pflanzen können Früchte mit vielen Gesichtern bilden – bis zu 12. Normalerweise sind die Flächen glatt, glatt und konvex. Die Farbe von Früchten, die unter normalen Bedingungen reifen, ist braun, grau oder violett-schwarz. Wenn sich der Samen in einer ungünstigen Umgebung gebildet hat, hat er eine rote Farbe.

Buchweizensamen haben eine Frucht- und Samenschale. Unter dem Samen befindet sich das Endosperm, das bis zu 70% des fetalen Gewichts ausmacht. Die Keimung von Single-Corn – Buchweizen bildet eine dünne Kernwurzel, aus der anschließend die Seitenwurzeln in mehreren Reihen wachsen. Die Pflanze ist in der Lage, Anhängselwurzeln am Stiel und an den Zweigen zu bilden.

Technologie für den Anbau von Buchweizen

Es ist einfach, eine reiche Ernte von Buchweizen zu erhalten, dafür genügt es, die Anbautechnologie bezüglich der Auswahl und Vorbereitung des Geländes, des Zeitraums und der Aussaatmethoden sowie der Pflegemethoden einzuhalten. Nach den Empfehlungen erfahrener Landwirte können Sie in jeder Region nachhaltige Erträge erzielen.

Die Pflanze liebt Wärme. Die Samen werden bei einer Bodentemperatur von etwa +8 °C gepickt, aber die Triebe steigen besser auf, wenn sich die Umwelt auf +15… +30 °C erwärmt hat. Fröste schädigen die Triebe, und bei -4 °C sterben sie ab. Während der Blütezeit ist die Pflanze schädlich für die Lufttemperatur von mehr als +30 °C – die Bestäubung verschlechtert sich und die Eierstöcke sterben ab. Das optimale Regime für die Blüte von Buchweizen ist +17… +25 °C. Das Wurzelsystem absorbiert sogar schwer lösliche Phosphate, so dass Buchweizen 4-mal mehr Nährstoffe erhält als andere Getreidekulturen.

Für den Anbau von Buchweizen ist ein fruchtbarer, leichter und atmungsaktiver Boden geeignet. Wenn sich das Grundstück in der Nähe eines Waldes oder eines Reservoirs befindet, wird die Anzahl der Eierstöcke zunehmen und gleichzeitig die Ernte. Die Pflanze kann auf sauren Böden wachsen, aber auf neutralen und leicht sauren Böden ist der Ertrag höher.

Zu den Besonderheiten des Buchweizenanbaus gehört ein hoher Bedarf an Feuchtigkeit. Die Kultur ist unter anderem bei Getreide führend nach diesem Kriterium. Für ein sicheres Wachstum der Triebe gibt es wenig optimale Temperatur, Sie benötigen Bodenfeuchtigkeit bei 20-30%.

Aus den bestehenden Aussaatplänen wählen Sie eine Option, die die Zusammensetzung des Bodens und die Eigenschaften des Geländes berücksichtigt. Auf magerem Boden mit einer kleinen Anzahl von Unkrautpflanzen sollte der Abstand zwischen den Pflanzreihen von 7 bis 15 Zentimetern betragen Wenn der Boden dicht mit Unkraut bevölkert ist, aber eine reiche Zusammensetzung hat, wird zwischen den Pflanzenreihen ein Abstand von 45 Zentimetern hinterlassen.

Das für den Anbau von Buchweizen reservierte Grundstück muss gut für die Pflanzung vorbereitet werden. Ab Herbst wird der Boden nach Stoppeln geschält und mit Pflügen gepflügt. Wenn unter dem Vorgänger das Grundstück tief gepflügt wird, reicht es für Buchweizen, bis zu 20 Zentimeter tief zu pflügen.

In trockenen Regionen und in Gebieten mit erosiven Böden wird eine flachschneidende Behandlung durchgeführt, wobei ein Stoppel auf der Oberfläche bleibt. Die Arbeiten im August liefern die besten Ergebnisse. Damit der Boden im Winter mit Feuchtigkeit gesättigt wird, sollte zweimal durch Schneefälle geschneit werden.

Für den Anbau von Buchweizen im Garten eignen sich etwa 4 Millimeter große Samen Bei der Planung, Buchweizen anzubauen, ist es wichtig, die richtige Saatzeit zu wählen. Die beste Zeit zum Pflanzen ist, wenn sich der Boden bis zu einer Tiefe von etwa 10 Zentimetern auf + 12 °C erwärmt hat. Methoden der Aussaat: privat und Breitfresser. Im industriellen Maßstab wird für das erste Verfahren eine Getreidesämaschine verwendet, für das zweite wird eine Rübe verwendet. Die Aussaatrate beträgt etwa 5 Millionen Körner pro Hektar.
Im Stadium des Erscheinens des ersten Blattes wird das Feld quer über die Reihen begraben. Verwenden Sie für breitere Pflanzen den Grubber, indem sie den Reihenabstand zum ersten Mal bis zu einer Tiefe von 6 Zentimetern und dann bereits in der Knospungsphase bis zu einer Tiefe von 8-10 Zentimetern verarbeiten. Stark verstopfte Felder werden mit Herbiziden behandelt.

Die praktische Anleitung zum Anbau von Buchweizen konzentriert sich besonders auf die Bienenstaubbildung. Bienenstöcke werden ein paar Tage vor Beginn der Blüte zum Feld gebracht. Pro Hektar werden 2 Bienenvölker benötigt.

Wenn Buchweizen angebaut wird, verwenden Sie unbedingt Dünger, die während der Wachstumsphase und während der Blütezeit der Kultur eingeführt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, die Bodennähe der Pflanze zu erhöhen und dadurch höhere Erträge zu erzielen, während sie gleichzeitig die Kornvergrößerung erreichen. Für breitfressende Pflanzen werden 25 Kilogramm komplexer oder Stickstoffdünger pro Hektar verwendet. Vor der Düngung ist es notwendig, den Boden gut zu befeuchten.

Die Hauptdüngung während der gesamten Vegetationsperiode ist Kalium. Vor allem, wenn es um chlorfreie Präparate geht. Gülle sollte nicht verwendet werden, da er sich im Sommer schnell zersetzt und eine große Menge an Salpetersäure freisetzt. Ein solcher Dünger führt zu einem Anstieg des Grüns auf Kosten der Erträge.

Wenn Sie sich mit dem Anbau von Buchweizen befassen, sollten Sie sich darauf vorbereiten, dass diese Kultur durch eine ausgedehnte Reifezeit gekennzeichnet ist. Die technische Reife des Getreides tritt ungefähr 20-30 Tage nach Beginn der Blüte auf. Die Ernte ist für eine Zeit geplant, in der etwa 70% der Pflanzen einen braunen Farbton erhalten. Es ist nicht notwendig, aufgrund der Ungleichmäßigkeit des Prozesses eine vollständige Reifung zu erwarten. Es ist ratsam, die Ernte auf dem Feld nicht zu überbrücken, da in diesem Fall ein Teil der wertvollen Körner verloren geht.

Nach der Ernte ist das Dreschen an der Reihe, das Getreide weiter zu reinigen, zu trocknen und zu sortieren. Nach dem Austrocknen der Walzen und der Senkung der Feuchtigkeit der Stängel und des Laubs auf 35% beginnen sie mit dem Dreschen. Die Drehzahl der Trommel wird während des Dreschens auf 600 U/min reduziert. Das Korn wird in den Strom eingespeist, wo die erste Reinigungsstufe stattfindet.
Bei starker Verschmutzung wird das Getreide auf pneumatischen Sortiertischen verarbeitet. Die nach der Verarbeitung erhaltenen Körner werden in Säcken gelagert und in einem belüfteten, trockenen Raum auf Holzpaletten platziert.

Buchweizenprodukte

Buchweizenkörner erhalten Buchweizengrütze, die sich durch hohe Geschmacks- und Nährqualitäten auszeichnen. Die Proteinzusammensetzung von Buchweizen entspricht der Qualität der Proteinzusammensetzung von Hülsenfrüchten, enthält die essentiellen Säuren Lysin – 7,9% und Arginin — 12,7%.

Die chemische Zusammensetzung der ungebrochenen Früchte: Feuchtigkeit – 12,8%, Proteine – 10-16%, Fette — 1,8-2,7%, azotische extraktive Substanzen — 60-62%, Ballaststoffe — 13,3%, Aschesubstanzen — 2,1%.

Die Zusammensetzung von Buchweizengrütze umfasst organische Säuren (Zitrone-, Apfel- und Oxalsäure), Mineralien (Phosphor, Kalzium, Eisen, Kupfer), Vitamine B1 (Thiamin), P (Rutin) und B2. Der Gehalt an Vitaminen ist 1,5 mal höher als in Weizen. Daher wird Buchweizen als eines der besten Diätprodukte eingestuft.

Buchweizenmehl ist nicht zum Backen geeignet, wird aber zum Backen von Pfannkuchen, Tortillas usw. sowie in der Süßwarenindustrie verwendet. Abfälle nach dem Einsturz von Getreide, Stroh und Böden gehen an Viehfutter, Wurf oder organischen Dünger. 1 kilogramm Buchweizenstroh enthält 23 Gramm verdauliches Protein und entspricht 0,3 Futtereinheiten, aber sein Überschuss in der Ernährung der Tiere ist unerwünscht, da er zu Krankheiten führen kann. Die grüne Masse, die in Ernten gewonnen wird, ist zum Silo geeignet.

Die Asche von Stroh und Buchweizenschalen enthält bis zu 35-40% Kaliumoxid, kann daher als Kaliumdünger verwendet werden.
Buchweizen ist eine Honigpflanze, die Honigernte von 1 Hektar Getreide beträgt bis zu 100 Kilogramm.

Aus den Blättern und Blüten von Buchweizen wird das Medikament Rutin hergestellt, das bei der Behandlung von Sklerose, Bluthochdruck und zur Ausscheidung radioaktiver Nuklide aus dem Körper verwendet wird. Die Substanz Rutin ist auch im Kern vorhanden.

Es dient als guter Vorläufer für viele Nutzpflanzen, auch dank des schnellen Wachstums und der guten Unterdrückung der Unkrautvegetation.

Dank der kurzen Vegetationsperiode und der Möglichkeit, spät zu säen, können Buchweizen als Erntegut, Deckungs- und Versicherungskultur verwendet werden. Ernten kann auf grünem Dünger gerochen werden.

Videos zum Thema

Unser Sortiment an Getreide

BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS UNTER DER TELEFONNUMMER

+49 1520 5386840

ODER NUTZEN SIE BITTE UNSER KONTAKTFORMULAR







    ×