Weizen

Frankreich hat mit der Weizenernte begonnen


Ab dem 20. Juni haben die französischen Landwirte damit begonnen, den Weizen früher zu ernten, und weiche Weizensorten wurden auf 2% der Fläche des Plans geerntet, Durum–Weizen auf 5%.

Wie angegeben, befinden sich 64% der Weizenpflanzen im Land in gutem und sehr gutem Zustand gegenüber 65% der Woche zuvor und 79% zum gleichen Datum des Vorjahres, 60% gegenüber 61% der Woche zuvor und 67% ein Jahr zuvor.

Auch die Ernte von Gerste nimmt zu – zum angegebenen Zeitpunkt wurde das Wintergetreide um 26% der Fläche des Plans gemahlen (+ 24% pro Woche), während es im Vorjahr nur 1% betrug. In einem guten und ausgezeichneten Zustand befanden sich wie eine Woche zuvor 63% der Pflanzen im Vergleich zu 75% im Jahr zuvor. Was die Sommergerste betrifft, wird sie mit 3% der Fläche geerntet, 53% der Pflanzen sind in gutem und ausgezeichnetem Zustand, verglichen mit 84% im Jahr zuvor.

Zurück zur Nachrichten
×