Sonnenblumenöl

Die Ausfuhrzölle auf russisches Sonnenblumenöl werden sich im September fast halbieren


Im September wird die Zollgebühr für den Export von Sonnenblumenöl aus der Russischen Föderation auf 142 €/Tonne fallen, verglichen mit 264 €/Tonne, die im August gilt, teilte das Landwirtschaftsministerium mit.

Somit wird die tatsächliche Höhe der Gebühren auf den Juli-Wert zurückgehen, der bei fast 139 €/Tonne lag.

Eine ähnliche Dynamik gibt es auch bei der Sonnenblumenschrot. Im September wird es von 38 €/Tonne im August auf 26 €/Tonne sinken. Im Juli dieses Jahres betrug die Gebühr 30 €/Tonne.

Die indikativen Preise, auf deren Grundlage die Gebühren berechnet werden, beliefen sich auf: für Sonnenblumenöl – 1.583 $/Tonne, für Sonnenblumenschrot – 269 $/Tonne.

Zurück zur Nachrichten
×